Der zweite Termin mit dem Bausachverständigen

Heute haben wir den zweiten Vor-Ort-Termin auf der Baustelle mit dem Bausachverständigen. Er prüft die Elektro- und Sanitär-Lüftungsinstallation, soweit eingebaut und schreibt ein Prüfprotokoll. Anschließend informieren wir den Bauleiter von wir leben haus über das Ergebnis des Gutachtertermins. Das schriftliche Protokoll des Gutachtens erhalten wir und wir leben haus in Kürze. Bei der Elektroinstallation passt alles, bei der Sanitär- und Lüftungsinstallation ist auf die besonderen Anforderungen beim Schallschutz eines Zweifamilien-Hauses zu achten. Hier muss noch nachgebessert werden.

Blower-Door-Test bestanden

Der Blower-Door-Test ist bei einem Passivhaus ein wichtiger Parameter, bei dem die Dichtigkeit des Hauses festgestellt wird. Die Grenze für Passivhäuser liegt bei einer Luftwechselrate von 0,6 pro Stunde. Wir leben haus hat für heute den ersten Blower-Door-Test angesetzt, um evtl. Kältebrücken, Undichtigkeiten etc. am Haus feststellen zu können. Zu einem späteren Zeitpunkt, wenn die Außendämmung und der Außenputz aufgebracht sind, wird der endgültige Blower-Door-Test durchgeführt. Wir haben heute schon einen ordentlichen Wert von 0,55 erreichen können. Zum Vergleich hier folgende Werte pro Stunde: Undichte Altbauten 4-12, Neubauten ohne besondere Sorgfalt 3-7, Niedrigenergiehäuser 1-2. Mit unserem ersten Ergebnis von 0,55 können wir zufrieden in die Weihnachtsfeiertage starten.

Grundinstallation Elektro, Sanitär-Lüftung-Heizung

Heute ist der letzte Arbeitstag für die Installateure im Haus vor Weihnachten. Die Elektroinstallateure haben gut und ordentlich gearbeitet und sind fast fertig. Noch ein bis zwei Tage und die Grundinstallation Elektro ist beendet. Die Installateure für Sanitär-Lüftung-Heizung brauchen nach unserer Schätzung noch ca. eine Woche.

Bautüren sind Winterfest

Die Bautüren sind heute von wir leben haus Winterfest gemacht worden und haben keine so großen Spalten mehr. Nun macht es auch Sinn noch leistungsstärkere Bauheizungen laufen zu lassen, damit aus dem Rohbau die Restfeuchte herausgeht.

Beginn der dritten Woche

Wir haben das ganze Wochenende hindurch die Bauheizungen und Baulüfter laufen lassen und selber auch entsprechend regelmäßig über die Fenster gelüftet. Dies ist wichtig, damit der Rohbau wärmer wird und das Holz trocknen kann.

Das Dach ist nun dicht, die Dachdämmung ist verlegt

Der Dachdecker und Spengler von wir leben haus war heute wieder auf dem Dach beschäftigt und hat auch die Dachdämmung verlegt. Zum Schluss meinte er: „Das Dach ist nun dicht“. Endlich, es hat sehr lange gedauert bis das Dach dicht ist, nun brauchen wir uns keine Sorgen zu machen, wenn es regnet. Im Haus werden die Wasserpfützen von den Fußböden gesaugt.